Top 10 Gründe für Malaysia

1. Günstiges, aber gutes und vielfältiges Essen

Nudeln oder Reis in verschiedenen Geschmackssorten. Pfannkuchen oder Kuchen, Gemüse oder Obst, traditionelle oder westliche Küche. Malaysia’s Küche ist bunt und vielfältig. Ein besonderes Merkmal sind die vielen leckeren Gewürze, welche in jedes Gericht untergemischt werden.

Unser Tipp: mutig sein und durchprobieren!

2. Wenig(er) Touristen -> weniger touristisch.

Malaysia ist aktuell nicht so überlaufen mit Touristen, wie die Nachbarländer Thailand oder Indonesien. Die Inseln noch etwas mehr, aber auch hier empfinden wir es als angenehm ruhig.

3. Vielfältige Kulturen zu entdecken.

Malaysia hat eine spannende Geschichte vorzuweisen. Beschäftigt man sich etwas mit dieser, wird einem klar, weshalb man hier auf so viele unterschiedliche Religionen und Kulturen trifft. Dies kann bspw. in unterschiedlichen Tempeln und & Moscheen bewundert werden. Noch schöner ist, dass wir dies als friedliches Zusammenleben empfunden haben.

4. Feste Preise – keine Tricks mit Touristen

Kaum Straßenverkäufer die einen halb ins Geschäft oder Restaurant ziehen. Keine aufdringlichen Taxifahrer die einen für unterschiedliche Preise an den gleichen Ort bringen. Malaysia hat feste Preise, es muss also nicht gehandelt werden. Schön dabei ist, dass diese für Touristen und Einheimische gleich zu sein scheinen. Sehr sympathisch.

5. Jungle, Tierwelt, Strand, Insel, GroßStadt – für jeden was dabei

Der Regenwald in den Cameron Highlands, die Orang Utans in Borneo, eine Vielfalt an Insekten in Taman Negara oder die größte Blume der Welt in Gunung Gading. Malaysia verfügt über eine Wahnsinnig schöne Tier- und Pflanzenwelt. Außerdem gibt es unglaublich viele kleine und sehr schöne Inseln, die als Hauptattraktion für viele Touristen gelten. Nicht alleine, weil man dort super tauchen kann und es wunderschöne Strände gibt. Neben all diesen Naturwundern steht die Metropole Kuala Lumpur mit seinen Twin Towers und bietet mit Einkaufszentren und Hochhäusern alles was man sich in einer Großstadt nur vorstellen kann.

6. Gut ausgebaute Infrastruktur

Egal ob Bus, Boot oder “Grab”. Der Transport von A nach B funktioniert in Malaysia sehr gut. Besser als in Deutschland. Außerdem ist es auch sehr günstig. Die Straßen sind gut ausgebaut und der Verkehr ist zivilisiert sowie geregelt. Auch als deutscher mit Leihwagen, wird man auf den Straßen Malaysias kaum Probleme haben.

7. Freundliche und hilfsbereite Menschen

Ein freundliches Kopfnicken hier, ein nettes “Hello” da. In Malaysia steht Freundlichkeit und Respekt sehr weit oben. Selten wirkt es gespielt oder künstlich. Auch wenn die Einheimischen manchmal nicht ganz so gut englisch sprechen, findet man immer einen Weg der Kommunikation, wenn man denn will. Sehr angenehme Atmosphäre, solange man sich selbst respektvoll verhält, was man sowieso tun sollte. Dies gilt allerdings nicht ganz so für Kuala Lumpur… hier geht es eher etwas “schneller” und kälter zu – Großstadt eben.

8. Warmes Klima, relativ wenig Niederschläge

Wer es gerne heiß mag, wird das Klima in Malaysia lieben. Hohe Temperaturen bei relativ wenig Niederschlägen. Wir waren hier in den Monaten Mai, Juni und Juli. Super Wetter! Das Klima kann als tropisch bezeichnet werden.

9. Preiswerte Unterkünfte

Gerade Hotels, Hostels und “Guesthouses” sind oft super ausgestattet und gibt es in allen Preisklassen. AirBnB ist in Malaysia unserer Erfahrung nach nicht so gut wie es in anderen Ländern der Fall ist. Wir haben alles über Booking.com gebucht.

10. Gut ausgeprägte Fitnessstudio Auswahl.

Dies mag für viele als unwichtig erscheinen, nicht aber für uns. Umso erfreulicher ist es, dass es in Malaysia sehr viele Gym`s gibt, welche auch für Touristen zugänglich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.